Nina Schlieske, Heilpraktikerin, Berlin

Bereits bei der Planung einer Reise sollten Senioren beachten, dass ihr Körper zunehmend länger benötigt, um sich an ein anderes Klima oder eine andere Zeitzone zu gewöhnen. Einige Tage Ruhe nach der Anreise, sollten deshalb auf dem Programm stehen. Personen mit Bluthochdruck, Kreislaufproblemen oder Diabetes, schließen Klimaextreme am besten weitgehend aus. Frühzeitig vor Abflug kann telefonisch mit der Fluggesellschaft geklärt werden, wie Medikamente im Handgepäck mitgeführt werden dürfen. Bei heißem, feuchtem Klima ist es ratsam, auf den Genuss von rohem Fisch und Fleisch, ungeschältem Obst und Gemüse zu verzichten.