Japanisches Heilströmen und Meridianklopfen sind Meridiantechniken, die als MET Meridian-Energie-Therapien zu den energetischen Behandlungsmethoden gehören.

Die Selbsthilfeseminare sind die Basisausbildungen, die das Grundwissen für entsprechende Herangehensweisen enthalten.

Für künftige Therapeuten oder künftige Therapeuten, die dieses Wissen als Instumente in ihrer Praxis nutzen möchten, um bei ihren Klienten Heilung zu unterstützen, schließen sich an einige der angebotenen Selbsthilfeseminare noch Therpeutentage an, in denen erläutert und diskutiert wird, wie die Behandlungsmethoden in der eigenen Praxis eingesetzt werden können, auf welche Weise Erfahrungswissen erworben wird und wie Klientenwerbung gelingt.

Aber auch die Grenzen der Einsatzmöglichkeiten, besonders, wenn kein medizinischer Ausbildungshintergrund vorhanden ist, werden deutlich gemacht. Dazu gehört auch Rechtliches, was Berufsausübung und Werbung anbetrifft.

Wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausübung des Berufes eines Therapeuten ist neben der sorgsamen Anwendung verschiedener Methoden die Heilung unterstützen, ist die persönliche Eignung und der innige Wunsch zu helfen. 

Bitte entnehmen Sie der nebenstehenden Navigation die Termine, an denen Nach den Selbsthilfeseminaren Japanisches Heilströmen und Meridianklopfen ein Therapeutentag angeschlossen ist.

Lassen Sie sich telefonisch beraten!

Schreiben Sie mir dazu Ihre Telefonnummer unter: [email protected]

Wichtiger Hinweis 

Ich bin gehalten, Sie darauf hinzuweisen, dass mit dem japanischen Heilströmen, dem Meridianklopfen und dem Trennkostkonzept von mir ein Programm zur Eigenanwendung vorgestellt wird, das die Selbstheilkräfte des Körpers unterstützt und besonders als Präventivmaßnahme eingesetzt werden kann, um die Gesunderhaltung zu fördern.

Es handelt sich hierbei nicht um eine Therapiemaßnahme im schulmedizinischen Sinn. Ausdrücklich betone ich, dass durch Hinweise auf diese Selbsthilfeanwendungen nicht von notwendigen ärztlichen Maßnahmen abgeraten wird.

Das Japanische Heilströmen, das Meridianklopfen und die Ernährung nach der Trennkost sind Anwendungen, die sehr gut dazu geeignet sind, ärztliche Therapien zu ergänzen und Heilungsvorgänge zu unterstützen, resp. Dem Körper dabei zu helfen, Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen.

Im Fall einer Krankheit ist unbedingt der behandelnde Heilpraktiker oder Arzt zurate zu ziehen, resp. abzusprechen, welche Therapiemaßnahmen zusätzlich zu den Verschreibungen geplant sind.