Ausbildungsangebot

Wer therapeutisch arbeiten möchte, findet hier eine praxisorientierte Grundausbildung, die neben dem Vermitteln des Traditionswissens, das z.T. aus jahrzehntelangem Erfahrungswissen in der TRENNKOST resultiert. Ziel  ist es, ein so einfaches Konzept, wie es die Trennkost bietet, gleich anzuwenden, wie es Klienten und Seminarteilnehmer sofort, ohne Grundwissen umsetzen können. In diesem praxisorientierten Seminar wird das ernährungsphysiologische Grundwissen vermittelt. Im Wesentlichen geht es jedoch darum, Menschen von der angebotenen Methode zu begeistern, Ihnen Erfolge zu ermöglichen und sie auf ihrem Weg zu Schlankheit und Gesundheit begleiten und coachen zu können.

In der Zeit einer Gewichtsreduktion sollen die neuen Ernährungsgewohnheiten bereits eingeübt werden, die eine gesunde, schlanke und vitale Zukunft gewährleisten.
Klienten sollen erleben, wie leicht es ist und wie gut es ihnen bekommt, sich an die vorgegebenen Ernährungsregeln zu halten.

Bei dem vermittelten Wissen geht es nicht um eine Diät, die im Krankheitsfall angewendet werden soll. Ärztliche Empfehlungen sollen davon unberührt bleiben. Vielmehr ist primär wichtig, ein Ernährungswissen der Vernunft zu praktizieren, wie es Ernährungswissenschaftler empfehlen und wie es weltweiten Erfahrungen entspricht.

Hunger und Verzicht sind bei dieser Ernährungsweise nicht vorgesehen!

Zu der therapeutischen Einwirkung gehört besonders die konsequente Begleitung und die Motivation durch den/die TherapeutIn/SeminarleiterIn.

Zum Lehrplan gehört ein Spezialwissen, der es den Anwendern ermöglicht, langfristig erfolgreich Esssucht zu begegnen und Tipps und Tricks zu erlernen, damit Rückfälle in altes Essverhalten vermieden werden können.

Sebsthilfeseminaren ist ein Therapeutentag angeschlossen, in dem Klientenberatungen besprochen werden. Auch Werbemöglichkeiten und Rechtliches sind Themen dieses Tages.

ingrid schlieske

 vegetarisch einkaufen